Knusper-Granola mit Cranberries und weißer Schokolade

 

Hallo ihr Lieben,

schön, dass Ihr euch trotz meiner tatsächlich schon einjährigen Abstinenz noch immer so zahlreich hierher verirrt!

Heute hat mich endlich mal wieder die Lust gepackt, euch ein wirklich gelungenes Frühstücksrezept zu präsentieren und meinem angestaubten Blog endlich wieder Leben einzuhauchen!

Ich bin ja ein großer Frühstücks-Fan und besonders verschiedene Müslis, Porridges oder eben dieses herrliche Granola haben es mir angetan ♥

Kurz zur Erklärung für alle, die mit den Begriff "Granola" nichts anfangen können: Granola ist ein Knuspermüsli, welches aus mit Honig gebackenen (Hafer)Flocken besteht. Es eignet sich als Frühstücksflocken / Müsli mit Milch, Quark oder Joghurt, oder aber als Topping für Desserts, Obstsalat oder, oder, oder...

In diesem Fall wird das Granola noch mit weißer Schoki, schön süß-säuerlichen Cranberries, Pistazien und gepufftem Amaranth verfeinert, ich sage euch: Ein Gedicht!

 

Seid ihr bereit? Dann kommt hier das Rezept:

(ergibt etwa 900g, Zubereitungszeit: insg. etwa 50 mins):

 

Zutaten:

- 400g 5-Korn-Flocken

- 100g kernige Haferflocken

- 50g Haferkleie

- 85g Akazienhonig

- 70g mildes Sonnenblumenöl

50g ungesalzene, geschälte und gehacktePistazienkerne

- 100g getrocknete Cranberries

- 25g gepuffter Amaranth

80g gehackte, weiße Schokolade

 

 

Zubereitung:

Backofen auf 175° Ober- / Unterhitze vorheizen und ein Backblech it Backpapier auslegen.

In einer großen (!) Schüssel 5-Korn-Flocken mit Haferflocken und Haferkleie gründlich vermengen.

In der Zwischenzeit Akazienhonig und Sonnenblumenöl in einem kleinen Topf langsam erwärmen, bis der Honig sich aufgelöst hat. Diese Mischung über die Flocken gießen und gründlich durchrühren. Eventuelle Klümpchen zerkleinern.

Zum Schluss die Pistazien untermischen.

Die Masse auf das Backblech geben, gleichmäßig verteilen und andrücken. Im unteren Ofendrittel 14 - 16 mins backen, bis es schön goldbraun und knusprig ist.

Auf dem Blech vollstänndig abkühlen lassen, anschließend mit den Händen in die gewünschte Größe bröseln.

 

 

Die Cranberries, den Amaranth und die weiße Schoki untermischen und das Müsli lufticht verpacken, z.B. in einem Einmachglas; hält sich 3-4 Wochen.

 

Das Granola  schmeckt auch super mit gefriergetrockneten Himbeeren (diese sind allerdings nicht immer leicht zu finden) oder auch mit schokolierten Beeren (im Bio-Supermarkt erhältlich).

Es eignet sich, hübsch verpackt, toll als kleines Mitbringsel! Kommt bei allen Müsli-Fans garantiert gut an ;)

 

Gutes Gelingen

Franzi ♥

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0