Feurige Tomaten-Paprika-Soße

 

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt’s mal was ganz Neues auf Franzis´ Küchenblog, nämlich ein Rezept für Nudelsoße!

 

Die Idee dazu war aus der Not heraus entstanden, Paprika und Fleischtomaten wollten verarbeitet sein, bevor sie in der Bio-Tonne verenden würden. Und so entschloss ich mich, eine feine Pasta-Soße daraus zu kreieren, die praktisch eingekocht abends mal schnell ein leckeres Abendessen zaubern oder auch als Grundlage für ein leckeres Chili con Carne dienen könnte.

 

 

Das Rezept ist für 4 Einmachgläser á 330ml

 

 Zutaten:

- 4 rote Paprika

- 4 Fleischtomaten

- 1 große Zwiebel

- 2 EL Olivenöl

- 2 getrocknete Chilischoten, fein gemahlen

- etwas Harissa-Paste

- 500ml passierte Tomaten

- Salz, Pfeffer schwarz und weiß, getrocknete Kräuter nach Geschmack

- frisches Basilikum und frischer Oregano

 

 

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, diese in 2 EL Olivenöl in einem großen Topf anschwitzen.

In der Zwischenzeit die Paprika putzen und würfeln und die Tomaten mit heißem Wasser übergießen, häuten und ebenfalls würfeln. Das Gemüse zu den Zwiebeln geben und bei mittlerer Hitze ca. 30 mins mit köcheln lassen. Anschließend je nach gewünschter Konsistenz mit dem Pürierstab pürieren, die passierten Tomaten hinzugeben, gut mit Salz, Pfeffer und getrockneten Kräutern würzen und die zwei getrockneten Chilischoten hinzufügen. Das Ganze gut aufkochen und nochmals für mind. 45 mins kochen lassen. Nun abschmecken und bei Bedarf mit etwas Harissa-Paste oder Chili nachwürzen, die frischen Kräuter klein schneiden und erst kurz vor dem Abfüllen hinzufügen.

4 Einmachgläser mit kochend heißem Wasser ausspülen und abtrocknen, auf einem Geschirrtuch bereitstellen.

Hat die Soße gewünschten Geschmack und Konsistenz erreicht, mit einem Soßenlöffel die noch kochende Soße randvoll in die vorbereiteten Gläser füllen, sofort gut verschließen und für mind. 30 mins auf den Kopf stellen.

 

Die Soße hält sich dunkel gelagert mehrere Wochen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Leon (Samstag, 08 Oktober 2016 17:01)

    Hallo Leute:)
    Habe dieses Rezept vor kurzer Zeit in meinem Kitchenaid Cook Processor ausprobiert und ich muss sagen es ist super gelungen, und die Tomatensoße schmeckt wirklich hervorragend:)
    Bin wirklich froh dieses Rezept entdeckt zu haben, werde es in Zukunft öfter mal zubereiten:)