Party-Snack: Flammkuchenschnecken

Hallo ihr Lieben!

Und schon wieder sind zwei Wochen rum, in denen ich es mal wieder nicht geschafft habe, neue Rezepte zu posten :(

Aber heute komme ich endlich dazu, euch schon mal eine von zwei Party-Snack-Ideen zu zeigen, nämlich Flammkuchen-Schnecken aus Blätterteig! Diese und noch super-leckere Rührei-Muffins hab ich zum Geburtstagsbrunch meiner Mami gemacht und sie sind echt super angekommen!

Auf schöne Fotos müsst ihr diesmal leider weitestgehend verzichten, da ich die Leckereien morgens noch ratz-fatz frisch für die Brunch-Tafel zubereitet habe...

Nun also zu den Schneckchen: Ich habe sie (meiner eigene Faulheit geschuldet) aus Fertig-Blätterteig gemacht, dafür waren sie in rekordverdächtiger Zeit fertig und haben trotz Fertig-Teig suuuper geschmeckt!

Hier das Rezept (reicht für ca. 36 Schnecken):

- 2 Rollen Blätterteig (aus dem Kühlfach)

- 1,5 Pck. Frischkäse natur

- 1/2 Becher Creme fraîche

- 1/2 Bund Lauchzwiebeln

- 1 Schalotte

- ca. 200g Schinkenwürfel

- Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence

- 1 Eigelb + etwas Milch


Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und die Schalotte fein würfeln. Den Frischkäse mit der Creme fraîche cremig rühren und Zwiebeln und Schinkenwürfel unterheben, mit wenig Salz und einigem Pfeffer und Kräutern der Provence nach Geschmack abschmecken (vergesst nicht: der Schinken ist schon sehr salzig!). Den Blätterteig ausrollen und mit der 1/2 Frischkäsemasse gleichmäßig bestreichen, dann von der langen Seite her aufrollen. Mit der zweiten Rolle Teig genauso verfahren.

Die entstandenen Teigrollen mit einer Eigelb-Milch-Mischung bestreichen und in ca. 2cm dicke Scheiben schneiden. Diese auf ein Backblech legen und für ca. 15 mins in den Backofen schieben.

Nach dem Backen die Schneckchen vorsichtig vom Backpapier lösen und auf einem Kuchenrost etwas abkühlen lassen! Heiß oder kalt genießen ;)

 

♥ Bon appétit! ♥

Kommentar schreiben

Kommentare: 0