Empanadas ~ südamerikanische Teigtaschen

Hallo ihr Lieben!

Gestern Vorgestern hab ich zusammen mit meiner Schwester und einer Freundin diese leckeren Teigtäschchen gebacken, Anlass war eine Geburtstagsparty, zum Tequila musste noch ein passender Snack her und was lag da näher als Empanadas!

Sie sind in ganz Südamerika zu finden, typischerweise als Vorspeise bzw. Tapas, aber auch als Snack für zwischendurch und unterwegs, der Teig besteht zum Teil aus Maismehl und ist eher mürbe, die Füllung variiert je nach Geschmack; typischerweise sind sie gefüllt mit scharf gewürztem Hack, Rosinen, Oliven und gekochten Eiern.

Da das Rezept aber massentauglich sein sollte, haben wir bei der Füllung auf Rosinen etc. verzichtet!

 

Rezept für etwa 30 Stück

 

für den Teig braucht ihr:

- 500g Maismehl

- 500g Weizenmehl

- 2 Eier

- 200g Margarine

- 40ml Olivenöl

- 40ml Milch

1 El Zucker

- 1 El Salz

- 150ml lauwarmes Wasser

 

Die beiden Mehlsorten in eine Schüssel geben, Margarine, Eier, Olivenöl, Milch, Zucker und Salz hinzufügen und mit dem Knethaken der Küchemaschine oder mit den Händen zu einem Teig verarbeiten, dabei nach und nach das lauwarme Wasser dazuschütten, bis ein noch etwas bröseliger Teig entsteht. Diesen zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für mind. 2 Std in den Kühlschrank legen.

 

 

& für die Füllung:

- 400g Hackfleisch (Rind oder gemischt)

- 1 Zwiebel

- 1 Paprikaschote

- 5 Tomaten

- 2-3 El Tomatenmark

- 1 Dose Mais

- Salz / Pfeffer

- Chili / Cayennepfeffer

- Kreuzkümmel

(- 1-2 Eigelbe + etwas Milch)

 

Zwiebel, Paprika und Tomaten fein würfeln, Mais über einem Sieb abgießen. Das Hackfleisch mit den Zwiebeln in einer Pfanne anbraten, die Chili und das Tomatenmark dazugeben. Nach und nach das restliche Gemüse hinzufügen und leicht köcheln lassen, ordentlich mit Cayennepfeffer, Salz und vor allem Kreuzkümmel abschmecken.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 10 mins ruhen lassen.

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Den Teig ca. 1 mm dünn ausrollen und mit einem Glas oder einem Schüsselchen (je nach gewünschtem Durchmesser) Teigkreise ausstechen, auf eine Hälfte mit einem Teelöffel etwas von der Hackfüllung geben, den Rand etwas mit mit Milch verquirltem Eigelb bestreichen und die andere Teighälfte darüberlegen. Den Rand verschließen und beispielsweise mit einer Gabel eindrücken. Achtung: Die Täschchen nicht zu voll machen, sonst platzen sie auf!

Ab auf ein Backblech damit, mit Eigelb bepinseln und ab damit in den Ofen für ca. 18 mins, die Empanadas sind fertig, wenn sie eine schöne gold-gelbe Farbe angenommen haben.

 

♥ Buen provecho!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0