Käsestängli

Hallo ihr Lieben!

Und schon wieder ist eine Woche rum, die ich nur mit Arbeiten und Schlafen verbracht habe und so komme ich erst jetzt mal wieder dazu, ein neues Rezept zu posten! Heute gibts selbstgemachte Käsestangen, endlich mal wieder etwas Herzhaftes!

Sie eignen sich perfekt als Snack für den DVD-Abend, für einfach mal zwischendurch, aber auch als Beilage zu Gegrilltem zum Beispiel. Entscheidet ihr euch für die Bacon-Variante, kann man diese fluffigen Stänglis mit einem frischen Salat sogar als Hauptspeise vertilgen!

Also, seid ihr bereit?

 

Dann gibts hier das Rezept (ergibt ca. 35 Stck):

 

für den Hefeteig braucht ihr:

- 500g Weizenmehl

- 18g frische Hefe

- 1 Ei

- 75g weiche Butter

- 200ml kalte Milch

- 40g Zucker

- 2 Tl Salz

 

und außerdem...:

- 1-2 Eigelb + etwas Milch

- Frühstücksbacon in Scheiben

- 100g geriebenen Edamer und Emmentaler

- 1-2 Tl Tomatenmark

- Kräuter, Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß

- Sesam, Mohn

Das Mehl in eine Schüssel sieben, die Hefe darüber bröckeln, dann die restlichen Zutaten dazugeben, möglichst darauf achten, dass die Hefe nicht direkt mit Salz oder Zucker in Berührung kommt. Den Teig auf kleinster Stufe etwa 10 mins kneten lassen, dann nochmal etwas kräftiger durchkneten. Den Teig mindestens 1 Std. gehen lassen, ich habe ihn sogar über Nacht im Kühlschrank und dann noch einmal 3 Std. bei Raumtemperatur gehen lassen: Er ist suuuper aufgegangen!

 

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Den Teig möglichst dünn zu einem großen Rechteck ausrollen, das Eigelb mit einem Schuss Milch verquirlen und den Teig dünn damit einstreichen. Eine Hälfte mit geriebenem Edamer bestreuen und die andere Teighälfte darüber klappen. Die offenen Seiten verschließen und den Teig wieder zu einem dünnen Rechteck ausrollen.

Den Teig einmal waagerecht halbieren, die beiden Hälften in schmale Spalten schneiden.

Für die vegetarischen Stängli den Teig mit Eigelb bepinseln und nach Lust und Laune mit Käse, Paprika, grobem Salz, Mohn oder Sesam bestreuen. Die beiden Enden jeder Spalte entgegengesetzt drehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, die noch "trockenen" Teigstellen ebenfalls mit Eigelb bepinseln und je nach Geschmack noch mit Käse oder, oder, oder, bestreuen.

Für die Bacon-Variante das Tomatenmark mit etwas Salz, Pfeffer und Kräutern würzen, damit die Teigspalten dünn bestreichen. Je eine Spalte mit der Tomatenseite auf eine Scheibe Bacon legen, die "Oberseite" mit Eigelb bepinseln und wie oben beschrieben eindrehen. Auf ein Backblech damit und natürlich noch mit Käse bestreuen! (Besonders lecker wirds mit Emmentaler ;))

 

Die Stangen jeweils ca. 12-15 mins goldbraun backen!

 

Sie schmecken natürlich lauwarm meeega, aber in einer luftdichten Dose halten sie sich auch 2-3 Tage... zumindest theoretisch ;)

 

Lasst sie euch schmecken!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0