Peanutbutter-Chocolade-Cake

Nachdem ich geschlagene fünf Tage völlig außer Gefecht gesetzt war und nur noch zwischen Sofa und Bett vor mich hinvegetiert bin, gab es Donnerstag Nachmittag den ersten Lichtblick: Ich verspürte so etwas wie...ja, wie Motivation! Gott bewahre, nicht etwa um die nächste Ladung Wäsche zu machen oder die Wohnung zu schrubben...Aber Backen, das wär jetzt was...muss ja nichts höbel-fröbeliges sein, ein einfacher Kuchen, am besten schokoladig und am allerbesten richtig mächtig! So Brownie-mäßig eben... Das passende Rezept war schnell gefunden, ein Schoko-Erdnusskuchen mit weißer Ganache uuuund "Snickers"-Stückchen obendrauf...himmlisch! Der Kuchen war schnell gebacken und nach kurzer Erholung wurde das Werk dann Freitag zum Kaffeeklatsch vollendet ♥

Was soll ich sagen? Dieser Kuchen ist ne Wucht...eben richtig mächtig, wie gewünscht! Er ist definitiv der alleinige Star auf der Kaffeetafel, für Konkurrenten ist da kein Platz...Ein kleines Stückchen davon, schwarzer Kaffee dazu und man schwelgt in Glückseligkeit!

für den Teig braucht ihr:

- 50g Kakaopulver

- 180g gesalzene Butter

- 300g Zucker

- 1 Pck. Vanillezucker

- 3 Eier

- 75g Erdnussbutter

- 300g Mehl

- 1 Tl Backpulver

- 180ml Buttermilch

- 1/2 Pck. Schokodrops (Zartbitter)

 

Das Rezept reicht für eine Brownie-Form (20 x 30 cm), diese als Vorbereitung fetten und mit Backpapier auslegen und den Backofen schonmal auf ca. 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, anschließend die Eier einzeln unterschlagen. Den Kakao in 150ml kochendem Wasser auflösen und etwas abkühlen lassen, zusammen mit der Erdnussbutter zum Teig geben. Jetzt das Mehl mit dem Backpulver mischen und in zwei Portionen abwechselnd mit der Buttermilch zugeben. Abschließend werden die Schokodrops untergerührt. Rein in die Form und für ca. 70 mins ab damit in den Ofen.

Den Kuchen kurz in der Form ruhen lassen und anschließend auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

 

Ich habe den Kuchen wie gesagt schon am Vortag gebacken und über Nacht luftdicht verpackt, so konnte er wunderbar durchziehen!

 

 

 

für die Erdnussganache wird benötigt:

- 150ml Sahne

 - 300g weiße Schokolade

- 2-3 El Erdnussbutter

Snickers (oder andere Schoko-Erdnussriegel)

 

Die Sahne wird in einem kleinen Topf erhitzt, in der Zwischenzeit die weiße Schoki etwas zerkleinern, zusammen mit der Erdnussbutter in eine etwas größere Schüssel füllen und mit der heißen Sahne glatt rühren. Die Masse gut durchkühlen lassen und anschließend mit einem Handmixer aufschlagen, auf den Kuchen streichen und nach Belieben mit kleingehackten Snickers garnieren.

 

 

 Achtung! Durch die Ganache sollte der Kuchen kühl aufbewahrt werden, so hält er sich auf jeden Fall 2-3 Tage :)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0