Schwarzwälder Kirschtorte

Heute gabs bei uns den deutschen Tortenklassiker schlechthin: Schwarzwälder Kirschtorte!

 

 

Ich (oder viel mehr noch mein Freund!) liebe einfach die Kombination von Kirschen und Schokolade, und das Ganze dann auch noch mit Sahnecreme...! Das Rezept ist ein Misch-Masch aus mehreren Rezepten geworden, da irgendwie keins der gefundenen Rezepte so 100% zu meiner Vorstellung einer bombastischen! Torte passte, entweder gabs keinen knackigen Mürbeteigboden dazu, oder es war zu wenig oder zu viel Kirschwasser im Spiel, oder oder oder...

Also freue ich mich, euch hier meine super-leckere Rezeptvariation einer Schwarzwälder zu präsentieren, ich hoffe, ihr werdet sie genauso lieben, wie ich! ♥

Rezept für eine Springform von 28cm Durchmesser:

 

Erstmal vorweg: Der Biskuitboden lässt sich super schon am Abend vorher backen, dann kann er über Nacht schon schön durchkühlen, uch den Mürbeteig ruhig schon abends vorbereiten, die Nacht im Kühlschrank verbracht, lässt er sich gleich doppelt so gut verarbeiten!

 

Zubereitung Mürbeteig:

Zutaten:

- 125g Mehl

- 50g Zucker

- 1 Pck. Vanillezucker

- 1 Prise Salz

- 1 Eigelb

- 75g Butter

 

 

Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz mischen, dann Eigelb und kleingewürfelte Butter dazu geben, erst mit dem Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten, in Folie gepackt mind. 1h, am besten über Nacht durchkühlen lassen. Danach dann ausrollen und auf dem gefetteten Springformboden auslegen, ca. 15 mins bei 150°C backen.

 

Zubereitung Biskuit:

Zutaten:

- 5 Eier

- 170g Zucker

- 1 Pck. Vanillezucker

- 125g Mehl

- 2 Tl Backpulver

- 50g Speisestärke

- 2 El Kakao

 

 Die Eier mit dem Schneebesen der Küchenaschine mind. 1 Minute schaumig schlagen, Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln lassen und den Teig dann laaange (ruhig so an die 10 mins) fluffig schlagen lassen, zum Schluss das Mehl, gemischt mit Backpulver, Stärke und Kakao unterheben, in die gefettete und mit Backpapier ausgelegte Springform geben und für ca. 25 mins bei 170°C ab in den Ofen!

Nach dem Backen den Biskuitboden sofort aus der Form lösen und gut durchkühlen lassen, anschließend in 3 Böden teilen (dafür hab ich jetzt das erste Mal so einen Schneidedraht genommen, ging 1a!).

 

 

Zubereitung Kirschfüllung:

Zutaten:

- 1 Glas Sauerkirschen

- 2 El Speisestärke

- Zucker und Kirschwasser nach Belieben

 

Die Kirschen abgießen und den Saft dabei auffangen, diesen bis auf 3 El in einem Topf zum Köcheln bringen, restlichen Saft mit Speisestärke anrühren. Kocht der Saft, von der heißen Platte ziehen und Stärke-Saft-Mischung hineingießen, gut verrühren und nochmals kurz aufkochen lassen, dann Kirschen (bis auf 16 oder 17 Stück) unterheben und mit Zucker und Kirschwasser abschmecken.

 

Abkühlen lassen!

 

 

♥ Während die Kirschmasse abkühlt, kann man schon beginnen, die Tortenböden zu stapeln, dafür den Mürbeteigboden auf eine Kuchenplatte legen, einen Tortenring drumherumlegen und Backpapierstreifen unter den Rand des Mürbebodens legen (-> erspart später ne Menge Sauerei ^^). Über einem Wasserbad ca. 50g Zartbitterschokolade schmelzen und diese über dem Mürbeteig verteilen, den ersten Biskuitboden direkt daraufsetzen und andrücken, kurz kühlen / trocknen lassen, dabei ruhig schon den Biskuit mit ca. 1 El Kirschwasser bepinseln.

 

Zubereitung Sahnefüllung:

Zutaten:

- 900 ml Schlagsahne

- 6 Blätter weiße Gelatine

- 2 El Zucker

- 1 Pck. Vanillezucker

- Kirschwasser je nach Geschmack ;)

 

Gelantine nach Packungsanleitung einweichen und anschließend schmelzen, in der Zwischenzeit Sahne fast steif schlagen. Unter die aufgelöste Gelantine 2-3 El der fluffigen Sahne, sowie Zucker und das Kirschwasser rühren und diese in die Sahne gießen, Sahne weiter steif schlagen.

 

♥ Auf den getränkten Biskuitboden 2/3 der Kirschmasse geben, dabei einen kleinen Rand lassen, etwas von der Sahnemischung darübergeben und den nächsten Biskuitboden darauflegen, dort wieder genauso verfahren. Liegt der letzte Boden oben auf, ca. 3 El der übrigen Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben; den Rest der Sahne auf die Torte geben und gleichmäßig rundherum mit einer Winkelpalette verteilen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

♥ Die Torte mit Zartbitter-Schokoraspeln (ca. 3/4 Pck. oder natürlich selbstgemacht aus 75g Schoki) einstreuen und 16 Sahnetuffs am oberen Rand der Torte verteilen, mit jeweils einer Kirsche garnieren; et voilà!!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0